Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

 



Link zum Rechtstext

Biozid-Verordnung

Bezeichnung/Link zum Rechtstext

Verordnung (EU) Nr. 528/2012 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 22. Mai 2012 über die Bereitstellung auf dem Markt und die Verwendung von Biozidprodukten

NormhistorieABl. EU

Kerninhalte

Geregelt wird die Zulassung und das Inverkehrbringen von Biozid-Produkten zur Verwendung in den Mitgliedstaaten. Dabei wird auf Gemeinschaftsebene eine Positivliste von Wirkstoffen gepflegt, die in Biozid-Produkten verwendet werden dürfen.

Die Gebührensätze und Zahlungsbedingungen bei Vorgängen zur Genehmigung bzw. Notifizierung wurden festgelegt.

Review

In der nachfolgenden Tabelle listen wir die Änderungen der (nicht-)genehmigten Wirkstoffen ab dem 3. Quartal 2017 auf. Eine Übersicht der bisherigen Änderungen finden Sie hier.

Weitere Änderungen der Verordnung ab dem 2. Quartal 2018 finden Sie hier.

 

WirkstoffCAS-Nr.Inkrafttreten/GültigkeitBemerkungQuelle
Silber-Kupfer-Zeolith130328-19-718.12.2019Genehmigung nicht erteilt für Produktarten 2 und 7DBeschl. 2019/1973
IPBC
18.12.2019Genehmigung für Produktart 8 verlängert bis 31.12.2022DBeschl. 2019/1969
Silberzeolith130328-18-617.12.2019Genehmigung nicht erteilt für Produktarten 2 und 7DBeschl. 2019/1960
Silber-Natrium-Hydrogen-Zirconium-Phosphat265647-11-817.12.2019Genehmigung nicht erteilt für Produktarten 2 und 7DBeschl. 2019/1959
Tebuconazol
15.12.2019Genehmigung für Produktart 8 verlängert bis 30.09.2022DBeschl. 2019/1951
K-HDO
15.12.2019Genehmigung für Produktart 8 verlängert bis 31.12.2022DBeschl. 2019/1950
Carbendazim10605-21-715.12.2019Nicht genehmigt für Produktart 9DBeschl. 2019/1942
Biozidproduktfamilie „BPF_Iodine_VET“
05.11.2019Unionszulassung erteiltDVO 2019/1844
Essig, Eipulver, Honig, D-Fructose, Käse, Apfelsaftkonzentrat
-Diverse Verkündungen bezüglich der Aufnahme in Anhang I.L 279
Biozidproduktfamilie „Boumatic Iodine product family“
29.10.2019Unionszulassung erteiltDVO 2019/1794
„Bird Free“ (im Register für Biozidprodukte als BC-RG035397-31 ausgewiesen)-07.08.2019Das Biozidprodukt, das Pfefferminzöl und Citronellal enthält, wurde nach dem vereinfachten Verfahren zugelassen, da es hinreichend wirksam ist.DBeschl. 2019/1331
Indoxacarb 173584-44-614.07.2019Ablaufdatum für die Produktart 18 verschoben auf 30. Juni 2022DBeschl. 2019/1030
Etofenprox 80844-07-108.07.2019Ablaufdatum für die Produktart 8 verschoben auf 31. Oktober 2022DBeschl. 2019/994
Biozidproduktfamilie (im Register für Biozidprodukte als BC-LR019221-36 ausgewiesen)-24.04.2019 Feststellung, dass die Biozidproduktfamilie die Voraussetzung gemäß Artikel 19 Absatz 1 Buchstabe b Ziffer i erfüllt.DBeschl. 2019/641
Cholecalciferol 67-97-014.05.2019Genehmigung erteilt als Wirkstoff zur Verwendung in Biozidprodukten der Produktart 14 (befristet bis 30. Juni 2024)DVO 2019/637
eine Reihe von alten Wirkstoffen-18.11.2018Genehmigung nicht erteilt/erneuert

DBeschl. 2018/1622

Berichtigung

Sulfurylfluorid gültig bis 30.06.2021Das Ablaufdatum der Genehmigung wurde verschobenDBeschl. 2018/1479
Cyphenothrin39515-40-701.02.2020 (Datum der Genehmigung)Genehmigung erteilt für die Produktart 18DVO 2018/1292
Hypred's iodine based products-11.10.2018 bis 30.09.2928

Unionszulassung erteilt für Hypred SAS

DVO 2018/1261
Biozidproduktfamilie „Ecolab Iodine PT3 Family“-11.10.2018 bid 30.09.2028

Unionszulassung erteilt für Ecolab Deutschland GmbH

DVO 2018/1258
Empenthrin54406-48-308.08.2018wird nicht als Wirkstoff zur Verwendung in Biozidprodukten der Produktart 18 genehmigtDBeschl. 2018/1251
Penflufen494793-67-8

01.02.2019 (Datum der Genehmigung)

27.09.2018 (Inkraftreten)

Genehmigung erteilt als Wirkstoff zur Verwendung in Biozidprodukten der Produktart 18 (befristet bis 31. Januar 2029)DVO 2018/1131
Cypermethrin52315-07-8

01.06.2020 (Datum der Genehmigung)

27.09.2018 (Inkraftreten)

Genehmigung erteilt als Wirkstoff zur Verwendung in Biozidprodukten der Produktart 18 (befristet bis 31. Mai 2030)DVO 2018/1130
Acetamiprid135410-20-7

01.02.2020 (Datum der Genehmigung)

27.09.2018 (Inkraftreten)

Genehmigung erteilt als Wirkstoff zur Verwendung in Biozidprodukten der Produktart 18 (befristet bis 31. Januar 2027)DVO 2018/1129
Chlorophen 120-32-113.05.2018
Genehmigung nicht erteilt als alten Wirkstoff zur Verwendung in Biozidprodukten der Produktart 3
DVO 2018/622
PHMB (1415; 4.7)32289-58-013.05.2018Genehmigung nicht erteilt als alten Wirkstoff zur Verwendung in Biozidprodukten
der Produktarten 1, 5 und 6
DVO 2018/619
Azoxystrobin131860-33-801.11.2018
Genehmigung befristet erteilt bis 31. Oktober 2025 als Wirkstoff zur Verwendung in Biozidprodukten der Produktarten 7, 9 und 10
DVO 2018/614
PHMB (1415; 4.7)32289-58-0
01.11.2019
Genehmiung befristet erteilt bis 31. Oktober 2026 als alten Wirkstoff zur Verwendung
in Biozidprodukten der Produktarten 2 und 4
DVO 2018/613
Kreosot-04.01.2018Ablaufdatum für die Produktart 8 verschoben auf 31. Oktober 2020DBeschl. 2017/2334
2-Methyl-1,2-benzisothiazol-3(2H)-on-01.07.2018

Genehmigung befristet erteilt bis 30.06.2028 für die Produktart 6

DVO 2017/2327
Imiprothrin-01.07.2019Genehmigung befristet erteilt bis 30.06.2029 für die Produktart 18DVO 2017/2326
Margosa-Extrakt aus kaltgepresstem Öl aus den geschälten Kernen von Azadirachta indica, extrahiert mit überkritischem Kohlendioxid84696-25-301.04.2019Genehmigung befristet erteilt bis 31.03.2029 für die Produktart 19DVO 2017/2005
2-Methyl-2H-isothiazol-3-on2682-20-401.04.2019Genehmigung befristet erteilt bis 31.03.2029 für die Produktart 12DVO 2017/2004
Fludioxonil131341-86-101.04.2018Genehmigung befristet erteilt bis 31.03.2028 für die Produktarten 7, 9 und 10DVO 2017/2003
L(+)-Milchsäure79-33-401.05.1019Genehmigung befristet erteilt bis 30.04.2029 für die Produktarten 2,3 und 4DVO 2017/2002
Propan-1-ol71-23-801.05.1019Genehmigung befristet erteilt bis 30.04.2029 für die Produktarten 1, 2 und 4DVO 2017/2001
Flocoumafen90035-08-815.08.2017Genehmigung erneuert für die Produktart 14DVO 2017/1383
Difethialon104653-34-115.08.2017Genehmigung erneuert für die Produktart 14DVO 2017/1382
Brodifacoum56073-10-015.08.2017Genehmigung erneuert für die Produktart 14DVO 2017/1381
Bromadiolon28772-56-715.08.2017Genehmigung erneuert für die Produktart 14DVO 2017/1380
Difenacoum56073-07-515.08.2017Genehmigung erneuert für die Produktart 14DVO 2017/1379
Coumatetralyl5836-29-315.08.2017Genehmigung erneuert für die Produktart 14DVO 2017/1378
Chlorphacinon3691-35-815.08.2017Genehmigung erneuert für die Produktart 14DVO 2017/1377
Warfarin81-81-215.08.2017Genehmigung erneuert für die Produktart 14DVO 2017/1376
2-Methyl-3(2H)-isothiazolon2682-20-401.01.2019Genehmigung erteilt für Produktart 11DVO 2017/1278
2-Octyl-(2H)-isothiazol-3-on26530-20-101.01.2018Genehmigung erteilt für Produktart 8DVO 2017/1277
Peressigsäure, hergestellt aus Tetraacetylethylendiamin und Natriumpercarbonat79-21-001.01.2019Genehmigung erteilt für Produktarten 2, 3 und 4DVO 2017/1276
Chlor7782-50-501.01.2019Genehmigung erteilt für Produktarten 2 und 5DVO 2017/1275
Calciumhypochlorit 7778-54-301.01.2019Genehmigung erteilt für Produktarten 2 bis 5DVO 2017/1274
Natriumhypochlorit 7681-52-901.01.2019Genehmigung erteilt für Produktarten 1 bis 5DVO 2017/1273

Handlungsempfehlung

Anwender von Bioziden, die die gelisteten Wirkstoffe enthalten, sollten sowohl die Verbote als auch die Bedingungen für eine sichere Verwendung, die von den Herstellern und Importeuren zu kommunizieren sind, einhalten.

  • No labels