Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

 



Bezeichnung/Link zum Rechtstext

Verordnung (EG) Nr. 396/2005 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. Februar 2005 über Höchstgehalte an Pestizidrückständen in oder auf Lebens- und Futtermitteln pflanzlichen und tierischen Ursprungs und zur Änderung der Richtlinie 91/414/EWG des Rates

Link zum RechtstextVerordnung (EG) Nr. 396/2005

Kerninhalte

In dieser Verordnung werden im Einklang mit den allgemeinen Grundsätzen der Verordnung (EG) Nr. 178/2002, insbesondere der Notwendigkeit, ein hohes Verbraucherschutzniveau sicherzustellen, harmonisierte Gemeinschaftsvorschriften betreffend Höchstgehalte für Pestizidrückstände in oder auf Lebens- und Futtermitteln pflanzlichen und tierischen Ursprungs festgelegt.

Sie gilt für die von Anhang I abgedeckten Erzeugnisse pflanzlichen und tierischen Ursprungs oder Teile davon, die als frisches, verarbeitetes und/oder zusammengesetztes Lebensmittel oder Futtermittel verwendet werden sollen, in oder auf denen sich Pestizidrückstände befinden können – sofern sie nicht nachweislich

  • für die Herstellung von anderen Erzeugnissen als Lebens- oder Futtermitteln oder
  • zur Aussaat oder zur Anpflanzung oder
  • für nach einzelstaatlichem Recht zugelassene Tätigkeiten für Untersuchungen von Wirkstoffen

bestimmt sind.

 

Review

In der nachfolgenden Tabelle listen wir neu definierte Höchstgehalte für Pestizidrückstände in oder auf Lebens-/Futtermitteln auf:

BezeichnungBemerkungInkrafttreten/GültigkeitQuelle
Amitrol, Fipronil, Flupyrsulfuron-methyl, Imazosulfuron, Isoproturon, Orthosulfamuron und TriasulfuronÄnderung der Anhänge II, III und V18.05.2020ABl. EU L 277/66
1-Decanol, 2,4-D, ABE-IT 56, Cyprodinil, Dimethenamid, Fettalkoholen, Florpyrauxifen-benzyl, Fludioxonil, Fluopyram, Mepiquat, Pendimethalin, Picolinafen, Pyraflufen-ethyl, Pyridaben, S-Abscisinsäure und TrifloxystrobinÄnderung der Anhänge II, III und IV29.10.2019ABl. EU L 277/1
ImazalilÄnderung Anhänge II und III16.04.2020ABl. EU L 246/1
Chlormequat in KulturpilzenÄnderung Anhänge II und III18.09.2019ABl. EU L 240/1
Cyflufenamid, Fenbuconazol, Fluquinconazol und TembotrionÄnderung Anhänge II und III07.04.2020ABl. EU L 239/1
Mandipropamid und Profoxydim sowie 2,5-Dichlorbenzoesäuremethylester 

Die Anhänge II, III und V wurden geändert.

Mandipropamid und Profoxydim wurden in Anhang II eingefügt und in Anhang III Teil A  gestrichen. Die geltenden Rückstandshöchstgehalte (RHG) wurden beibehalten.

2,5-Dichlorbenzoesäuremethylester wurde in Anhang V aufgenommen. Es gilt der RHG-Standardwertvon 0,01 mg/kg.


Für Erzeugnisse, die vor dem 31. Januar 2020 in der Union hergestellt oder in die Union eingeführt wurden, gilt die Verordnung (EG) Nr. 396/2005 in der vor der Änderung durch die Verordnung (EU) 2019/1176 geltenden Fassung weiterhin.

31.07.2019/31.01.2020ABl. EU L 185/1
Aminopyralid, Mandipropamid, Spiromesifen, Spirotetramat und TetraconazolRückstandshöchstgehalte (RHG) in Teil A von Anhang III geändert11.07.2019ABl. EU L 165/23
Flutianil in Anhang II aufgenommen11.07.2019ABl. EU L 165/23

Captan, Cyazofamid, Kresoxim-methyl, Lambda-Cyhalothrin, Pyraclostrobin und Teflubenzuron

Rückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II geändert11.07.2019ABl. EU L 165/23
Clonostachys rosea Stamm J1446ersetzt Gliocladium catenulatum Stamm J1446 in Anhang IV07.07.2019ABl. EU L 159/1
Beauveria bassiana Stamm PPRI 5339aufgenommen in Anhang IV07.07.2019ABl. EU L 159/1
Aclonifen, Fenpyrazamin und PenconazolNeufassung der Spalten in Anhang II 07.07.2019
Bezüglich der RHG von Penconazol erst ab dem 13. August 2019
ABl. EU L 159/1
Fenoxycarb, Flurochloridon, Quizalofop, Propaquizafop und Tebufenozidin Teil A von Anhang III gestrichen06.07.2019/04.01.2020ABl. EU L 157/3
Bispyribac, Denatoniumbenzoat, Fenoxycarb, Flurochloridon, Quizalofop und Tebufenozid

in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 aufgenommen

06.07.2019/04.01.2020ABl. EU L 157/3
Bicyclopyron und Triflumezopyrimin Anhang III der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 aufgenommen25.04.2019ABL. EU L 96/6

Difenoconazol, Fluopyram, Fosetyl, Isoprothiolan, Isopyrazam und Spinetoram

Anhang III der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 wurde geändert.25.04.2019ABL. EU L 96/6
Azoxystrobin, Chlormequat, Cyprodinil, Fenpropimorph, Fenpyroximat, Oxamyl, Prothioconazol und Trifloxystrobin

Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 wurde geändert.

25.04.2019ABL. EU L 96/6
Buprofezin, Diflubenzuron, Ethoxysulfuron, Ioxynil, Molinat, Picoxystrobin und TepraloxydimDie Anhänge II, III und V der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 wurden geändert.13.08.2019ABl. EU L 22/74
Bromuconazol, Carboxin, Fenbutatinoxid, Fenpyrazamin und PyridabenDie Anhänge II, III und V der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 wurden geändert.13.08.2019ABl. EU L 22/52
Bromadiolon, Etofenprox, Paclobutrazol und PenconanzolDie Anhänge II, III und V der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 wurden geändert.13.08.2019ABl. EU L 22/13
AcetamipridÄnderung Anhang II13.08.2019ABl. EU L 22/1
LinuronDie Anhänge II, III und V der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 wurden geändert.04.08.2019ABl. EU L 12/1
Chlorantraniliprol, Clomazon, Cyclaniliprol, Fenazaquin, Fenpicoxamid, Fluoxastrobin, Lambda-Cyhalothrin, Mepiquat, Zwiebelöl, Thiacloprid und ValifenalatDie Anhänge II, III, IV und V der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 wurden geändert.Änderung gilt ab dem 1. Januar 2019. Hinsichtlich des RHG für Lambda-Cyhalothrin bei Roggen gilt sie jedoch ab dem 26. Januar 2019.ABl. EU L 10/8
IprodionDie Anhänge II und V der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 wurden geändert.01.02.2019ABl. EU L 9/94

Diphenylamin und Oxadixyl,

Penoxsulam, Triflumizol und Triflumuron

Die Anhänge II, III und V der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 wurden geändert.01.05.2019

ABl. EU L 256/33

ABl. EU L 256/45

Abamectin, Acibenzolar-S-methyl, Fenhexamid, Fluazifop-P, Isofetamid und Tebuconazol, Clopyralid, Emamectin und FenpyrazaminDie Anhänge II, III und IV der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 wurden geändert.01.11.2018ABl. EU L 256/8
Rettichblätter

Fußnote in Anhang I Teil B der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 ergänzt und mit dem Eintrag für „Rettichblätter“ verknüpft:

„Die RHG gelten für Rettichblätter ab dem 1. Januar 2022.“
29.07.2018

ABl. EU L 189/9

Lambda-CyhalothrinRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert26.01.2019ABl. EU L 169/27
CyantraniliprolRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändertwirksam seit 26.06.2018 (noch nicht in Kraft)















ABl. EU L 140/38 
CymoxanilRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert
DeltamethrinRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert
FenamidonRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert
FolpetRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert
MandestrobinRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert
MepiquatRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert
MetazachlorRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert
PropamocarbRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert
PyrimethanilRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert
SulfoxaflorRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert
Trifloxystrobin Rückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert
DifenoconazolRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang III Teil A der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert
FlubendiamidRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang III Teil A der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert
Fluopicolid Rückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang III Teil A der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert
Fosetyl Rückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang III Teil A der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert
Propargit Rückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang V Teil A der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert
Acibenzolar-S-methylRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert05.06.2018ABl. EU L 121/63
BenzovindiflupyrRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert05.06.2018
BifenthrinRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert05.06.2018
BixafenRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang III Teil A der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert05.06.2018
ChlorantraniliprolRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang III Teil A der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert05.06.2018
DeltamethrinRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert05.06.2018
FlonicamidRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert05.06.2018
Fluazifop-PRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert05.06.2018
IsofetamidRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert05.06.2018
MetrafenonRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert05.06.2018
PendimethalinRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert05.06.2018
TeflubenzuroninRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert05.06.2018
ChlorpyrifosRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert; in Anhang II wird in Teil B die Spalte für Chlorpyrifos gestrichen.05.12.2018ABl. EU L 121/30
Chlorpyrifos-methylRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert; in Anhang II wird in Teil B die Spalte für Chlorpyrifos-methyl gestrichen.05.12.2018
TriclopyrRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 festgelegt; in Anhang II wird in Teil A die Spalte für Triclopyr gestrichen.05.12.2018
AbamectinRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert05.06.2018ABl. EU L 121/1
BierIn Anhang IV der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 als Eintrag aufgenommen05.06.2018
FluopyramRückstandshöchstgehalte (RHG)  in Anhang III Teil A der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert05.06.2018
FluxapyroxadRückstandshöchstgehalte (RHG)  in Anhang III Teil A der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert05.06.2018
MaleinsäurehydrazidRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert05.06.2018
SenfsaatpulverIn Anhang IV der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 als Eintrag aufgenommen05.06.2018
TefluthrinRückstandshöchstgehalte (RHG)  in Anhang III Teil A der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert05.06.2018
LufenuronRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 festgelegt; in Anhang III wird die Spalte für Lufenuron gestrichen08.08.2018ABl. EU L 14/6
DimethachlorRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 festgelegt; in Anhang III wird die Spalte für Dimethachlor gestrichen08.08.2018ABl. EU L 14/6
Bensulfuron-methylRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 festgelegt08.08.2018ABl. EU L 14/6
2-PhenylphenolRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert08.08.2018ABl. EU L 14/6
QuecksilberverbindungenRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang III Teil A der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 festgelegt; In Teil B und in Anhang II wird die Spalte für Quecksilberverbindungen gestrichen.

07.02.2018

 

ABl. EU L 13/8
AmetoctradinRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang III Teil A der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert06.02.2018ABl. EU L 12/24
Chlorpyrifos-methylRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II und in Anhang III Teil B der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert;
CyproconazolRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang III Teil A der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert
DifenoconazolRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang III Teil A der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert
FluazinamRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert
FlutriafolRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert
ProhexadionRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 geändert
Natriumchloridals Eintrag in Anhang IV eingefügt
ProfenofosRückstandshöchstgehalte (RHG) berichtigt in Anhang, Nummer 2 Buchstabe b Ziffer ii der Verordnung (EU) 2017/987 zur Änderung von Anhang III Teil B der Verordnung (EG) Nr. 396/2005, Tabelle, Einträge für Gewürze16.01.2018ABl. EU L 11/7
Benzovindiflupyr
Rückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 festgelegt
11.07.2017










ABl. EU L 159/1










ChlorantraniliprolRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang III Teil A der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 festgelegt
Deltamethrin
Rückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 festgelegt
Ethofumesat
Rückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 festgelegt
Haloxyfop
Rückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 festgelegt
Mildes Pepino Mosaic Virus-Isolat
 VC1
keine spezifischen RHG festgelegt, es gilt der Standardwert
Mildes Pepino Mosaic Virus-Isolat
 VX1
keine spezifischen RHG festgelegt, es gilt der Standardwert
Oxathiapiprolinkeine spezifischen RHG festgelegt, es gilt der Standardwert
Penthiopyrad
Rückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang III Teil A der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 festgelegt
Pyraclostrobin
Rückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 festgelegt
SpirotetramatRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang III Teil A der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 festgelegt
Sonnenblumenöl
keine spezifischen RHG festgelegt, es gilt der Standardwert
Tolclofos-methyl
Rückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 festgelegt
Trinexapa
Rückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 festgelegt
Dimethoat
(Summe aus Dimethoat und Omethoat, ausgedrückt als Dimethoat)
Rückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II und in Anhang III Teil B der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 festgelegt
17.01.2018ABl. EU L164/28
AcrinathrinRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang III Teil A der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 festgelegt

21.01.2018

ABl. EU L170/3

MetalaxylRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II und in Anhang III Teil B der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 festgelegt

21.01.2018

ThiabendazolRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II und in Anhang III Teil B der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 festgelegt21.01.2018
Bacillus amyloliquefaciens Stamm FZB24keine spezifischen RHG festgelegt, und die Stoffe wurden auch nicht in Anhang IV der genannten Verordnung aufgenommen, sodass der in deren Artikel 18 Absatz 1 Buchstabe b festgelegte Standardwert von 0,01 mg/kg gilt.20.10.2017


ABl. EU L 253/1


Bacillus amyloliquefaciens Stamm MBI 600keine spezifischen RHG festgelegt, und die Stoffe wurden auch nicht in Anhang IV der genannten Verordnung aufgenommen, sodass der in deren Artikel 18 Absatz 1 Buchstabe b festgelegte Standardwert von 0,01 mg/kg gilt.
tonhaltige Pflanzenkohlekeine spezifischen RHG festgelegt, und die Stoffe wurden auch nicht in Anhang IV der genannten Verordnung aufgenommen, sodass der in deren Artikel 18 Absatz 1 Buchstabe b festgelegte Standardwert von 0,01 mg/kg gilt.
Dichlorprop-PRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 festgelegt
EthephonRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 festgelegt
EtridiazolRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang III Teil A der (EG) Nr. 396/2005 festgelegt
FlonicamidRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 festgelegt
Fluazifop-PRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 festgelegt
Wasserstoffperoxidkeine spezifischen RHG festgelegt, und die Stoffe wurden auch nicht in Anhang IV der genannten Verordnung aufgenommen, sodass der in deren Artikel 18 Absatz 1 Buchstabe b festgelegte Standardwert von 0,01 mg/kg gilt.
MetaldehydRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 festgelegt
PenconazolRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang II und in Anhang III Teil B der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 festgelegt
SpinetoramRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang III Teil A der (EG) Nr. 396/2005 festgelegt
Tau-FluvalinatRückstandshöchstgehalte (RHG) in Anhang III Teil A der (EG) Nr. 396/2005 festgelegt
Urtica spp.keine spezifischen RHG festgelegt, und die Stoffe wurden auch nicht in Anhang IV der genannten Verordnung aufgenommen, sodass der in deren Artikel 18 Absatz 1 Buchstabe b festgelegte Standardwert von 0,01 mg/kg gilt.

Handlungsempfehlung

Halten Sie die Werte ein.

  • No labels