Untergeordnete Seiten
  • StrlSchG
Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

  


 

Die Norm ist noch nicht gültig. Sie tritt am 31. Dezember 2018 in Kraft.

Link zum Rechtstext

Strahlenschutzgesetz

Bezeichnung/Link zum Rechtstext

Gesetz zum Schutz vor der schädlichen Wirkung ionisierender Strahlung vom 27. Juni 2017

Kerninhalte

Dieses Gesetz trifft Regelungen zum Schutz des Menschen und, soweit es um den langfristigen Schutz der menschlichen Gesundheit geht, der Umwelt vor der schädlichen Wirkung ionisierender Strahlung insbesondere bei

  • geplanten Expositionssituationen,
  • Notfallexpositionssituationen,
  • bestehenden Expositionssituationen.

Es trifft keine Regelungen für

  • die Exposition von Einzelpersonen der Bevölkerung oder Arbeitskräften durch kosmische Strahlung, mit Ausnahme des fliegenden und raumfahrenden Personals,
  • die oberirdische Exposition durch Radionuklide, die natürlicherweise in der nicht durch Eingriffe beeinträchtigten Erdrinde vorhanden sind,
  • die Exposition durch Radionuklide, die natürlicherweise im menschlichen Körper vorhanden sind, und durch kosmische Strahlung in Bodennähe.
  • Keine Stichwörter